Logo Lohospo

Lohospo

Channel Manager - Multi Channel Distribution für Gastgeber, Agenturen und DMOS - Buchungssystem
Inhaltsverzeichnis

Was kann Lohospo?

Mit Lohospo steigerst du die Reichweite und die Sichtbarkeit deiner Ferienimmobile und stärkst somit deinen Eigenvertrieb erheblich. Seit Lohospo sich 2011 mit der Idee gegründet hat, kleinere Unterkunftsbetriebe in ihrem Onlinevertrieb und der Vermarktung zu unterstützen, ist viel passiert. Mehr als 15 Buchungsportale gehören heute zum Lohospo-Netzwerk, Kooperationen mit Tourismusregionen und Destinationen sind entstanden und ein fester Stamm von über 7.000 Übernachtungsbetrieben profitiert vom Service.

Neben der Onlinebuchung über das Vertriebsnetzwerk bietet der Anbieter außerdem smarte Gastgeber-Tools und weitere Zusatzleistungen (Fotoservice, Weiterbildungen und Schulungen) an. Bestehende Lohospo Gastgeber können sich darüber hinaus kostenfrei einen Belegungsplan für ihre Objekte freischalten lassen. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, dass sich Gastgeber ein Buchungswidget für die eigene, bereits bestehende Vermieter-Website erstellen lassen. Darüber ließen sich dann, zusätzlich zum starken Vertriebsnetzwerk, noch weitere Buchungen generieren.

Einblicke in die Software

Vertriebskanäle von Lohospo

Folgende Portale sind unter anderem Bestandteil des Vertriebsnetzwerkes von Lohospo:
Die Unterkünfte werden außerdem bei zahlreichen Unterportalen und Affiliatepartner im Netzwerk ausgespielt. Hinzu kommen auch noch weitere Partner-Reisebüros. Je nach Standort der Ferienimmobilie kann auch ein Inserat auf der Internetseite der entsprechenden Destination (falls vorhanden) ausgespielt werden. Über individuelle regionale Vertriebsmöglichkeiten informiert dich der Anbieter Lohospo gerne auch persönlich.

Lohospo Schnittstellen

Wenn du die Pflege der Preise und Verfügbarkeiten lieber zentral über eine Verwaltungssoftware (PMS) steuern möchtest, dann bietet dir Lohospo dafür weitreichende Möglichkeiten. Derzeit gibt es über 85 Schnittstellen zu Verwaltungssoftware-Anbietern, die an TOMAS (Das Buchungssystem, das im Hintergrund bei Lohospo arbeitet) angeschlossen sind. Dadurch ist auch eine Anbindung an die beliebten Verwaltungssoftware-Lösungen Webplanner, Smoobu und FewoManager problemlos möglich.
Je nach Anbieter kann der Schnittstellenumfang (Welche Daten und Informationen können in welchem Umfang zwischen Verwaltungssoftware XY und Lohospo in beide Richtungen übertragen werden) jedoch variieren. Teilweise werden Stammdaten, Preise und Verfügbarkeiten übertragen. Bei manchen Anbietern werden jedoch nur die Preise und Verfügbarkeiten übertragen.

Unser Expertentipp:
Kläre unbedingt vor der Anbindung an Lohospo (TOMAS), welche Daten deine Verwaltungssoftware über die verfügbare Schnittstelle übermitteln kann. Dazu zählen unter anderem Kontingente/Verfügbarkeiten, Preise, Personenbelegung und Mindestaufenthalte. Aber auch, welche Leistungen in dem übermittelten Preis inklusive sind. Darüber hinaus solltest du in Erfahrung bringen, ob Buchungen, die über Lohospo generiert werden, automatisch mit dem Belegungskalender deiner Verwaltungssoftware synchronisiert werden oder ob eine manuelle Zuarbeit notwendig ist. Ein Ansprechpartner deines Verwaltungssoftware-Anbieters wird dir darüber Auskunft geben können.

Lohospo Preise & Kosten

Der Anbieter Lohospo nimmt deine Ferienunterkunft ohne Einrichtungsgebühren völlig kostenfrei in sein großes Vertriebsnetzwerk mit auf. Monatliche Fixkosten gibt es bei Lohospo nicht. Wie bei vielen anderen Channelmanagern wird dir erst bei einer erfolgreichen Buchung eine Vermittlungsprovision abgezogen.

Im Falle von Lohospo gibt es jedoch zwei unterschiedliche Preismodelle, zwischen denen du dich als Gastgeber entscheiden kannst.

Das „Ein-Preis Modell“

Bei dem „Ein-Preis Modell“ wird deine Ferienunterkunft im gesamten Vertriebsnetzwerk mit den gleichen Preisen dargestellt. Das bedeutet im Klartext: Deine Unterkunft wird auf jeder Buchungsplattform, die über Lohospo angesteuert wird, mit demselben Preis aufgeführt. Die Vermittlungsgebühr beträgt bei diesem Modell im Erfolgsfall 15 % vom Buchungswert. Dieses Modell ist für dich geeignet, wenn dir eine Preistransparenz wichtig ist.

Das „Multi-Preis Modell“

Bei dem „Multi-Preis Modell“ hingegen erscheint deine Ferienunterkunft mit unterschiedlichen Preisen auf den Buchungsplattformen des Vertriebsnetzwerkes. Ausschlaggebend dafür sind die unterschiedlichen Gebühren, die die Portale für sich vereinnahmen. Je nach Kosten der jeweiligen Buchungsplattform wird automatisiert ein Preisaufschlag für das entsprechende Inserat kalkuliert. Die Vermittlungsgebühr beträgt in diesem Fall lediglich 5 % vom Buchungswert (zzgl. MwSt.), da der Preisaufschlag an deine Gäste weitergegeben wird. Das „Multi-Preis Modell“ ist für dich geeignet, wenn dir eine einheitliche Preisstruktur auf allen Portalen unwichtig ist und du deine Preise lieber an den Provisionskosten der jeweiligen Portale orientieren möchtest.

Kostenübersicht

Bei Buchung über „Ein-Preis Modell“:15 % vom Buchungswert/Buchung
Bei Buchung über „Multi-Preis Modell“:5 % vom Buchungswert/Buchung
Bei Buchung über eine von Lohospo erstellte Website:5 % vom Buchungswert/Buchung
Bei Buchung über eigene Website via Buchungswidget:3 % vom Buchungswert/Buchung
Werbung
Eine tolle Kooperation befindet sich gerade auf der Zielgeraden!

Wir arbeiten gerade mit Hochdruck an den letzten Details für die Zusammenarbeit mit Lohospo. Da wir zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht über einen Rabattlink oder einen Aktionscode verfügen, müsstest du deinem Lohospo-Ansprechpartner persönlich von uns erzählen. Sag ihm oder ihr einfach im ersten Gespräch, dass du von uns kommst und freue dich auf eine besondere Überraschung! 

Support & Service

Unterstützung für den Gastgeber
Lohospo bietet seinen Kunden einen großartigen Support und unterstützt dich als Gastgeber bei dem gesamten Datenaufnahme-Prozess. Damit möchte Lohospo sicherstellen, dass sie die beste Datenqualität zu deinem Objekt erhalten, um möglichst viele Buchungen für dich zu generieren. Das finden wir super, da der Zusammenhang zwischen Inseratsqualität und Anzahl der Buchungen nicht von der Hand zu weisen ist.

Eine verbindliche Systemschulung bevor es losgeht…
Bevor deine Ferienunterkunft an alle verfügbaren Portale ausgespielt wird, erhältst du vom Support-Team noch eine telefonische Einweisung in das Pflegesystem. Hier bekommst du erläutert, wie du die Daten in deinem Hauseintrag und Kalender bearbeiten und anpassen kannst.

Für alle Fragen außerhalb der Ersteinrichtung steht dir der „Gastgeber-Service“ von Lohospo von Mo-Sa telefonisch zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es noch ein Support Forum, wo grundlegende Fragen zur Software über kurze Anleitungen, Videos und eine FAQ-Section geklärt werden.

Weitere Angebote für online buchbare Gastgeber
Lohospo stellt noch weitere Schulungsangebote zur Verfügung die teilweise kostenpflichtig, teilweise kostenlos in Anspruch genommen werden können. Die Themen umfassen alles rund um die Zusammenarbeit mit Lohoso (z.B. die Nutzung des Pflegesystems, die Optimierung des Hauseintrags). Dazu kommen wechselnde Spezialthemen wie z.B. Preiskalkulation, Bewertungen, Social Media u. v. m.

Unsere Erfahrungen mit Lohospo

Wir haben diverse Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Lohospo-Vertrieb. Vor allem für „kleinere“ Gastgeber ist der Anbieter prima aufgestellt: Es gibt einen erstklassigen Support und offene Ohren für alle Belange. Sehr positiv bewerten wir auch die Schnittstellensituation  an örtliche Destinationen und Touristinfos sowie die Preistranzparenz.

Zusammenfassung

Es gibt gute Gründe sich für Lohospo zu entscheiden, denn der Multichannel-Vertrieb ist bestens aufgestellt. 

EV-Gesamtbewertung
0 %
Reichweite – Vertriebskanäle
92 %
Benutzerfreundlichkeit
92 %
Schnittstellen
91 %
Kundenservice
95 %
Preis-Leistung
92 %