Ferienhaus mit beheizbarem Pool

Einrichtungsideen für moderne & stilvolle Ferienwohnungen

Lichtdurchflutete FerienwohnungDer Trend geht immer mehr in Richtung Ferienwohnung. Deutsche Urlauber fahren nicht nur im Ausland, sondern auch innerhalb des Landes in die erholsamen Ferien und wollen dabei auf den Komfort einer Wohnung oder eines Hauses nicht verzichten. Seit 2011 gibt es in deutschen Ferienhäusern und Ferienwohnungen über 30,6 Millionen Übernachtungen. Besonders in vielen Städten steigt die Zahl der Ferienwohnungen und Appartements, um dem Touristenstrom gerecht zu werden.

In einer Ferienwohnung können sich vor allem Familien und Paare wohlfühlen und den Tagesablauf so einrichten, wie es für sie praktisch ist, ohne Öffnungszeiten beachten oder auf freie Plätze im Restaurant oder an der Rezeption warten zu müssen. Die Ferienwohnung soll ein Ersatz für das eigene Heim sein und dabei helfen, den Alltagsstress oder die eigenen Sorgen zu vergessen. Natürlich sind einige Extras wie Whirlpool, Sauna, Kamin oder Wintergarten ein Plus für die ganze Familie, welche in diesem Umfang in den eigenen vier Wänden meist nicht vorkommen. Feriengäste suchen also nach einer Familienunterkunft, die neben dem zweiten Zuhause zusätzlichen Komfort und Erholung bietet. Doch wer seinen Gästen ein ganz besonderes Erlebnis mitgeben möchte, der richtet die Wohnung liebevoll und in Kleinstarbeit mit einer passenden Umgebung ein, um die Urlauber von den Vorteilen der Ferienwohnung zu überzeugen.

Übernachtungen Statistik 2011-2013

Quelle: www.destatis.de

Mindestausstattung beachten

Bevor es an moderne oder besonders stilvolle Einrichtungsideen und Extras geht, sollten die Ferienwohnungsbesitzer mit Hilfe einer Checkliste überprüfen, ob alle Einrichtungsgegenstände und Einrichtungen vorhanden sind, die mindestens in der Wohnung ihren Platz finden sollten. Darunter fällt zum Beispiel eine ausreichende Anzahl von Schlafzimmern, denn viele Gäste wollen im Urlaub ihre Ruhe genießen und trotzdem mit Freunden oder der Familie reisen. Ferienwohnungsbesitzer sollten deshalb auf einen guten Schnitt in ihre Immobilie achten.
Weitere Mindestoptionen sind:

  • Kühlschrank, Herd, Elektrogeräte
  • Fernseher mit SAT TV/Kabelanschluss und DVD-Player
  • Dusche und/oder Badewanne
  • Parkplatz, Gartenmöbel, Terrasse
  • Radio/Stereo-Anlage
  • Mikrowelle, Waschmaschine und Spülmaschine
  • Grill/Kamin

Luxusgüter

Diese Ausstattungsstücke können sich im Laufe der Vermietung schnell rentieren. zu den Luxusgütern und den immer mehr gefragten Gegenständen und Einrichtungen gehören:

  • W-LAN/Internet
  • Sauna
  • Pool
  • Spielgeräte, Spielkonsolen
  • Wintergarten
  • Haustiere erlaubt

Wenn sich die Immobilienbesitzer von anderen abheben möchten, sollten sie auf exklusive Details setzen, die sich auch im späteren Preis zeigen dürfen. Wichtig ist beim TV-Anschluss, die GEZ-Gebühren zu berücksichtigen, was dieser Eintrag erläutert.

Möbel auswählen und stilvoll einrichten

Die Möbel und die Einrichtung sind das Herzstück der Wohnung. Wer sein eigenes Zuhause selbst eingerichtet hat, weiß, wie viel Liebe und Arbeit darin stecken. Dieses Gefühl sollten Urlauber in der Ferienwohnung ebenfalls erhalten, denn eine liebevolle und passende Einrichtung schafft eine besondere Atmosphäre, gegenüber zusammengestückelten Möbelresten oder Arrangements wie aus einem Designerkatalog. Ein Zuhause muss gemütlich und ansprechend zugleich sein. Ein Tipp ist es, sich in die zukünftigen Gäste hineinzuversetzen und den Stil der Wohnung entsprechend zu gestalten. Sollen es Familien mit Kindern sein, Paare oder eine Gruppe von Freunden? Neben der Grundausstattung können die Besitzer dadurch besser auswählen, welche Möbelstücke am besten einzubringen sind. Harmonische Farben sollten sich durch die gesamte Möbelpalette ziehen und weder zu altbacken, noch zu modern wirken. Naturtöne sind oft ein guter Kompromiss, da sie neutral und bei vielen Möbel-Anbietern jederzeit erhältlich sind. Da die Möbel im Laufe der Jahre eine große Belastung erfahren, sollten sie robust oder gegebenenfalls gut auszutauschen sein, um bei einem beschädigten Objekt nicht gleich die gesamte Einrichtung auswechseln zu müssen. Bei Naturfarben kann die Wohnung mehrere Naturelemente enthalten, wie Naturholzmöbel, Korkparkett, Holzboden und Holzelemente in der Küche und Bad. Einige Wohnungen können mit kompletter Holzverkleidung einen eigenen, rustikalen Charme verbreiten. Neben dem Naturstil ist der Landhausstil in Deutschland sehr beliebt, denn der etwas gebrauchte, altertümliche, aber nicht langweilige Look ist gemütlich und heutzutage wieder modern. Zum Landhausstil gehören zum Beispiel alte Holzmöbel, die Gebrauchsspuren vorweisen und trotzdem noch einwandfrei funktionieren. Dieser Stil muss nicht teuer gekauft sein, denn mit ein paar hilfreichen Tipps erhalten modern Möbel im Handumdrehen den so genannten Shabby Chic. Wichtig dabei ist es, rohe Holzmöbel zu verwenden, um den Stil individuell anpassen zu können.

Weitere Gegenstände, die beim Landhausstil nicht fehlen dürfen sind Ohrensessel, Truhen, alte Kommoden und ein imposanter Esstisch, der die gesamte Familie zusammen bringt. Oft sind weiße Möbel besonders weit verbreitet. Zusätzliche Informationen zum Landhausstil gibt es auf der folgenden Seite.

alte Kommode

Küche und Badezimmer modern gestalten

Wer mit der heutigen Zeit geht, sollte das Badezimmer barrierefrei gestalten, um so viele Personen wie möglich, den Zugang zu Dusche und Toilette zu ermöglichen. Die ebenerdige Gestaltung besitzt den Vorteil, dass zum Beispiel die Dusche gut zu erreichen und zu bedienen ist. Außerdem können sich Kinder beim übermütigen Spielen nicht an den Duschrand stoßen oder ausrutschen. Die breiteren Türen und ein Verzicht auf Treppen oder zusätzliche Rampen helfen vielen Personen mit eingeschränkter Mobilität un erleichtern das Hantieren mit größeren Kinderwagen.

Das Bad sollte darüber hinaus offen, hell und sauber sein. Ideal ist eine gute Lüftungsanlage, welche Schimmelbildung verhindert und stets für frische Zuluft sorgt. Bei einem Whirlpool oder eine Badewanne empfiehlt es sich, eine ausreichende Größe für mehrere Personen einzurichten und ein zweites Badezimmer zu stellen, damit der Badespaß ausgedehnt stattfinden kann. Zusätzliche Waschbecken für Kinder oder ein Doppelwaschbecken und eine ausreichende Ablagefläche mit großen Spiegeln helfen bei Ordnung und Sauberkeit.

In der Küche sollte alles an notwendigen Utensilien und Geschirr in ausreichender menge vorhanden sein. Dabei ist ein einheitlicher Stil in ansprechendem Design vorteilhaft. Hilfreich ist es außerdem, die Küche nicht als abgetrennten Raum einzurichten, sondern eine gemütliche Theke und Küchenzeile zu erstellen, die zum gemeinsamen Kochen und Zusammensitzen einlädt. Bei der Endreinigung der Wohnung sollten Besitzer die Angaben im Mietvertrag korrekt aufsetzen, um Missverständnissen vorzubeugen, denn die Preisangabenverordnung sieht beispielsweise vor, dass die Endreinigung nicht als zusätzliche Pauschale anzugeben ist. Dieser Artikel gibt weitere Tipps zur korrekten Angabe.

Dekorationselemente der Region anpassen

Trotz der vielen Möglichkeiten, zusätzliche Dekorationselemente anzupassen, sollten Ferienwohnungs-Besitzer lieber etwas weniger, dafür dass interessante Dekorationen verwenden. Ein Hingucker sind zeitgemäße Gemälde oder kunstvolle Fotografien, welche den Ferienort oder die Region zeigen und so einen Eindruck von Heimat vermitteln. Persönliche Gegenstände oder eigene Fotos gehören selbstverständlich nicht in eine Ferienwohnung, denn die Gäste sollen sich wie zu Hause und nicht als Eindringlinge fühlen. Wenn die Wohnung an einem Ort mit Meeresnähe liegt, ist eine Ausstattung mit maritimen Elementen wie Netzen, Muscheln oder Ankern möglich, sollte jedoch immer dezent bleiben. Eine kleine Sammlung von Muscheln und Sand in einem blauen Glas ist zum Beispiel im Fenster ein passendes Element. Dekorative Fischernetze können über der Eingangstür hängen und Laternen im Leuchtturmstil sind für lange Abende auf der Terrasse nützlich.

Ist die Region eher von Bergen und Wäldern umgeben, sind Holzelemente und Holzverkleidungen sinnig, zum Beispiel Terrassenarrangements aus Tannenzweigen, Moos und Hölzern oder Baumstümpfe als Kerzenständer. Grüne Farben sind dabei gut mit hellem Holz zu verbinden und Bambusverkleidungen geben dem Ambiente einen exotischen Touch.

Alle fünf bis acht Jahre ist eine Renovierung der Wohnung angebracht, besonders bei einer regelmäßigen Auslastung. Dazu reicht es jedoch oft, neu zu streichen oder die Matratzen auszutauschen. Zusätzliche Angebote, wie Solarheizungen, Dampfduschen oder Allergiker-Bettwäsche können einen positiven, nachhaltigen Eindruck bei den Gästen hinterlassen. Eine Investition in eine umfrangreiche Einrichtung zahlt sich in jedem Fall aus.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.