Facebookseite als ferienhaus oder Ferienwohnung

Facebookgruppen mit Facebookseite beitreten

facbookgruppe Social Media MarketigWer sich als Vermieter eines Ferienhauses oder Ferienwohnung bereits über Facebook vermarktet, der darf sich darüber freuen, dass das soziale Netzwerk nach einer Testphase in 2018 nun auch grundsätzlich Facebookseiten den Zutritt in Facebookgruppen ermöglicht.

Bisher musste man um in relevanten Facebookgruppen als Vermieter in Aktion zu treten mit einem persönlichen (privaten) Profil agieren um durch Postings oder Kommentare auf das Ferienobjekt aufmerksam zu machen. Der Austausch als “Vermietungsunternehmen” war hingegen nur auf der eigenen Facebookseite möglich.

Dies führte u.a. auch dazu, dass einige Vermieter das persönliche Facebookprofil als vermeintliche “Facebookseite” zweckentfremdeten und sich eben nicht als “Herr Schulze”, sondern als “Ferienhaus Schulze” mit dem persönlichen Profil im Netzwerk bewegten. Dies ist noch nie Im Sinne Facebooks gewesen, dürfte nun aber auch bald der Vergangenheit angehören, denn Facebookseiten sind mit dem möglichen Zutritt in Facebookgruppen noch interessanter für uns Fewo-Vermieter geworden. Durch diese Möglichkeit lassen sich bei der richtigen Praxis nun noch mehr Gäste über das soziale Netzwerk gewinnen!

Noch effektiveres Facebookgruppen-Marketing für Ferienimmobilien

Ab sofort könnt ihr mit Eurer Facebookseite für die Ferienwohnung, das Ferienhaus oder eben das Vermietungsunternehmen den für Euch relevanten Facebookgruppen wie mit einem persönlichen Profil beitreten.

In vielen für uns als Vermieter “unrelevanten” Facebookgruppen ist die Eigenwerbung der Mitglieder höchst unerwünscht und es werden vermutlich zahlreiche Admins den Zutritt für Facebookseiten blockieren, denn Unternehmen haben fast immer Interesse daran zu werben und nicht zwangsläufig am persönlichen Austausch. In unserem Fall und Branche begünstigt es aber tatsächlich das Zusammenbringen von Vermieter und Gast, denn Eigenwerbung ist hier nunmal Programm und von allen Parteien gewünscht. Nur deshalb existieren die vielen Facebookgruppen rund um das Thema Ferienimmobilien.

Für die Administratoren von Facebookgruppen sei zu erwähnen, dass die Beitrittsanfragen für Facebookseiten mit dem Ausrollen der Neuerung per Default aktiv sind. In den Gruppeneinstellungen kann dies jederzeit deaktiviert werden.

Die Vorteile als Vermieter-Facebookseite in Facebookgruppen beizutreten

Ganz klar ist nun ein vermieterfreundlichers und effektiveres Facebook-Marketing durch die Neuerung möglich. Facebookseiten für Ferienwohnungen und Ferienhäuser werden im Marketingmix interessanter und können bei unterschiedlichen Gruppenstrategien nun weitaus besser eingesetzt werden.

Mehr Privatsphäre für dich als Vermieter

Das klingt schon fast wie ein Witz (Facebook und Privatsphäre), aber durch das Verwenden einer “Ferienobjekt-Facebookseite” trittst du als Privatperson in den Hintergrund ohne dass die persönliche Kommunikation in der Facebookgruppe darunter leidet. Ein potentieller Gast erfährt so nicht mehr mit einem Klick, ob Du letzte Woche demonstrieren warst, im Urlaub einen Sonnenbrand bekommen hast oder bei der Party im Nachbars Garten über die Stränge geschlagen hast, bzw. was deine Freunde und deine Kinder so treiben.

Markenidentität stärken

Deine Facebookseite in der Gruppe unterstützt bei richtigem Einsatz den Aufbau deiner Markenidentität als Vermietungsunternehmen. Eine prägnante individuelle Bezeichnung, ein konkretes Profilbild zum Beispiel mit kleinem Logo, Farben und definierter Typografie, die URL mit Ferienhausbezeichnung ermöglichen nun eine differenzierte Marke zu formen, welche in  Facebookruppen im besten Fall wiedererkannt und bewundert wird.

Reichweite ausbauen, mehr Fans gewinnen

Postings und Kommentare, oder das Erscheinen in den Feeds der Gruppenmitglieder führen beim Einsatz von Facebookseiten in Facebookgruppen unabhängig vom Inhalt nun immer auch auf die Facebookseite, die wenn Sie adäquat aufbereitet ist, nun noch schneller ein Fanportfolio aufbauen kann. Dies führt ganz automatisch zu mehr Reichweite und bei den richtigen Aktionen auf der Facebookseite selbst zu mehr Gästen.

Statistiken für die Optimierung des Facebook-Marketings

Facebookseiten verfügen gegenüber persönlichen Profilen über die Möglichket statistische Auswertungen zum Beispiel über Interaktionen und Reichweite von Postings vorzunehmen. Dies ist bei persönlichen Profilen hingegen nicht möglich.

Mein Fazit zum Thema Facebookseiten in Facebookgruppen:

Setze unbedingt in Facebookgruppen deine Ferienobjekt-Facebookseite ein und nicht dein persönliches Profil, denn die Vorteile begünstigen die Gästegewinnung im Rahmen deiner Marketingstrategie im Sozialen Netzwerk.

Möchtest du mehr über erfolgreiches Marketing für dein Ferienhaus oder Ferienwohnung erfahren und deine Auslastung wirklich verbessern, dann bewerbe dich für eine kostenlose Beratungssession mit mir.

Dein Oliver

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.