Ob du eigene Kinder hast oder dich an deine Kindheit zurückerinnerst – du weißt sicherlich, wie aufregend der Familienurlaub für viele Menschen ist. Für Eltern ist er jedoch oft auch und vor allem eines: anstrengend! Die richtige Planung ist deshalb alles und eine passende Unterkunft in jedem Fall Gold wert! Familien bevorzugen daher Ferienwohnungen, die kinderfreundlich eingerichtet und auf ihre Bedürfnisse abgestimmt sind, man möchte allen Familienmitgliedern einen entspannten Urlaub ermöglichen. Ich zeige dir in diesem Artikel, warum sich auch für dich der Aufwand lohnt, deine Ferienwohnung kinderfreundlich einzurichten und gebe dir Tipps, was es dabei zu beachten gilt.

Zielgruppe Familie – Zahlen und Fakten

Klären wir zunächst die Frage, ob sich die kinder- und familienfreundliche Einrichtung deiner Ferienwohnung oder deines Ferienhauses überhaupt lohnt. Schließlich könntest du statt auf Familien deinen Fokus auch auf andere Zielgruppen legen. Dazu ist es zunächst wichtig zu wissen, dass mehr als 13 % der Deutschen den “Familienurlaub” als Hauptgrund für ihre Reisen angeben. Außerdem sind Familien, wirtschaftlich betrachtet, ein wichtiger Geschäftszweig für uns als Vermieter. So gaben Familien laut einer Forsa-Umfrage von 2019 durchschnittlich mehr als 4.000 Euro für ihren Haupturlaub aus – mehr als ein Viertel sogar über 5.000 Euro. Wenn du dir einen Teil dieses Umsatzes sichern möchtest, kommst du um eine kinderfreundliche Ferienwohnung für Familien also nicht herum. Aber wie du siehst, lohnt sich der Aufwand in jedem Fall. Hinzu kommt, dass Familien häufig dazu geneigt sind, eine gute Ferienwohnung ihren Freunden mit Kindern sowie im Internet zu empfehlen. Daher kann dir eine wirklich durchdachte Ferienwohnung für Familien helfen, dich besser am Markt zu positionieren.

Kinderfreundliche Ferienwohnung – Darauf kommt es an

Ob du wirtschaftlich denkst oder es dir einfach ein Herzensanliegen ist, dass auch die Jüngsten bei dir einen schönen Urlaub erleben: Wenn du deine Ferienwohnung kinderfreundlich einrichten möchtest, ist es gut zu wissen, worauf es dabei ankommt. Die wichtigsten Aspekte, die darüber entscheiden, ob deine Ferienwohnung oder dein Ferienhaus sich für Familien eignet oder nicht, sind die folgenden:

  • Sicherheit
  • Raumangebot
  • Ausstattung

Gerade die Sicherheit spielt natürlich eine bedeutende Rolle, schließlich birgt der Alltag für Kinder mehr Gefahren als für uns Erwachsene. Doch auch das Raumangebot ist entscheidend. Eine Ferienwohnung für Familien muss groß genug ausfallen, sodass alle Familienmitglieder gut darin Platz finden. Willst du ein Angebot schaffen, das wirklich attraktiv für Familien ist, ziehe auch die baulichen Gegebenheiten deiner Ferienwohnung heran und überlege dir, wie du diese bestmöglich ausnutzt. Nicht zuletzt ist auch die Ausstattung entscheidend. Sie muss an die Bedürfnisse von Familien angepasst sein und die Dinge des Alltags bieten, die für Familien mit Kindern unverzichtbar sind. Mit diesem Gesamtpaket schaffst du schließlich eine kinderfreundliche Ferienwohnung, die Familien gern für ihren Urlaub nutzen. Sehen wir uns im Folgenden also alle Aspekte genauer an und schauen, worauf es dabei ankommt.

Ferienwohnung sicher machen: Tipps für die kindgerechte Einrichtung

Es gibt zahllose Gefahrenquellen, besonders für kleine Kinder, die du kennen und bestmöglich beseitigen solltest – zumindest dann, wenn eine Familie mit Kindern anreist. In allen Bereichen deiner Ferienwohnung gilt: Sichere mögliche Gefahren so gut es geht ab. Verzichte beispielsweise auf Möbel aus Glas oder mit scharfen Kanten. Falls du bereits solche Möbel in deiner Ferienwohnung hast, sichere sie entsprechend. Treppengitter und Türen an ungesicherten Treppenabsätzen verhindern zusätzlich Abstürze. Eine weitere Gefahr sind Steckdosen. Diese können mit speziellen Kindersicherungen versehen und so für Kinder unzugänglich gemacht werden. Auch an Fenstern, Türen oder Schubladen können zusätzlich Kindersicherungen angebracht werden, um die Nutzung dieser Einrichtungen einzuschränken. Im Außenbereich stellen dagegen Straßen und Pools die größten Gefahrenquellen dar – sie sollten stets durch Zäune oder ähnliches abgetrennt werden. Überlege zudem, ob du auf giftige Pflanzen in der Wohnung und im Garten verzichten kannst.

Ferienwohnung kinderfreundlich einrichten: Tipps für die Raumplanung und Ausstattung

Wie aber kann eine kinderfreundliche Einrichtung der Ferienwohnung nun konkret aussehen? Im Folgenden möchte ich dir die wichtigsten Einrichtungstipps für die verschiedenen Bereiche deiner Ferienwohnung mit auf den Weg geben.

Küche

Eine Ferienwohnung sollte unbedingt eine Waschmaschine besitzen, wenn sie attraktiv für Familien sein soll. Denn die Möglichkeit, Wäsche zu waschen, ist häufig der Hauptgrund für Familien, Ferienwohnungen oder -häuser dem Hotelzimmer vorzuziehen. Biete in deiner Küche zudem eine üppige Ausstattung. Ausreichend Kochplatten oder ein Herd, ein Wasserkocher und eine Mikrowelle gehören zur Grundausstattung. Achte auch darauf, dass ausreichend komfortabel nutzbare Essplätze vorhanden sind. Geschirr und Stühle für Babys und Kleinkinder runden das Mindestangebot ab. Des Weiteren ist in der Küche die Sicherheit besonders wichtig. Scharfe Gegenstände wie Messer müssen außer Reichweite von Kindern aufbewahrt werden. Dasselbe gilt für Elektrogeräte und Reinigungsmittel. Der Herd sollte außerdem mit einem Griffschutz und Bedienelementen mit Kindersicherung ausgestattet sein.

Familienurlaub als Zielgruppe
Bereite dich auf deine kleinsten Gäste gut vor.

Badezimmer

Denke auch im Badezimmer an eine kindgerechte Ausstattung, auch und besonders für Säuglinge. Eine Baby-Badewanne und das entsprechende Zubehör sind hier wichtig. Anti-Rutsch-Matten für Dusche und Badewanne schützen kleinere Kinder zudem vor dem Ausrutschen. Auch der Platz im Bad ist für Familien relevant. Ein großes Bad ist natürlich ideal. Wenn das Bad eher klein ausfällt, richte es so ein, dass du keinen Platz verschenkst. Denn wenn sich beispielsweise vier Menschen zeitgleich morgens fertig machen möchten, muss der Platz dazu ausreichen. Biete im Bad zusätzlich eine mobile Wickeleinheit oder einen Wickeltisch an, wenn Eltern mit sehr kleinen Kindern anreisen. Und auch ein Toilettensitz für kleinere Kinder sollte zumindest auf Nachfrage zur Verfügung stehen.

Schlafzimmer

Die Schlafzimmer sind meist das Herzstück einer Ferienwohnung. Wenn du regelmäßig Familien beherbergen möchtest, ist es ideal, wenn du getrennte Schlafbereiche für Eltern und Kinder anbieten kannst. Stehen nicht genug Räume zur Verfügung, kann eine Schlafcouch im Wohnbereich Abhilfe schaffen. Gerade Jugendliche möchten die Möglichkeit haben, sich etwas von den Eltern abzusondern. Denke zudem daran, dass gestresste Eltern und kleine Kinder oft nicht so gut schlafen. Ein Schlafbereich zum Garten oder Hof hin sorgt in diesem Fall für die nötige Ruhe. Gute Rollos verdunkeln das Schlafzimmer zudem zuverlässig und können die Ferienwohnung perfekt an die Schlafgewohnheiten deiner Gäste anpassen. Biete Eltern auf Nachfrage außerdem ein zertifiziertes Kinderreisebett an. Wenn du ein Schlafzimmer nur für Kinder einrichtest, darfst du dich dort auch gestaltungstechnisch ein wenig austoben, wenn du möchtest. Du kannst das Zimmer aber auch so einrichten, dass sich die Wohnung und die Schlafräume auch für erwachsene Reisegruppen eignen. Damit bleibst du flexibel. Bunte Farben sind also schön, aber zweitrangig. Ebenso kannst du hier ein Nachtlicht zur Verfügung stellen.

Wohnzimmer

Ein gesonderter Wohnbereich schafft genug Platz für die ganze Familie. Neben Fernseher und Co. gehören hier auch Bücher und Spiele für Kinder und Familien zur Ausstattung. Denke zudem an ausreichend Platz und einen warmen, kuscheligen Teppich zum Spielen. Auch ein großes Sofa zum Entspannen und Ausruhen sollte nicht fehlen.

Flur und Eingangsbereich

Denke ebenso daran, dass Kinder gerne im Matsch spielen. Wenn sie danach ins Haus zurückkommen, sollte dies ohne dauerhafte Flecken möglich sein. Gestalte deinen Eingangsbereich dementsprechend. Nutze dafür spezielle Matten oder Ablageflächen für Schuhe und auch eine Garderobe – am besten in Kinderhöhe – sodass alles seinen Platz hat.

Checkliste zur Einrichtung für Familien

Wenn du dich nun dazu entschieden hast, deine Ferienwohnung oder dein Ferienhaus kinderfreundlich einzurichten, um besonders Familien anzusprechen, kannst du es dir ganz einfach machen: Nutze unsere “Checkliste Einrichtung für Familien” und richte deine Ferienunterkunft dementsprechend ein. Mit der Eintragung zu unserem Newsletter kannst du dir die Vorlage kostenlos herunterladen. Alle oben genannten Aspekte für die kinderfreundliche Einrichtung sind dort enthalten und du kannst bei der Vorbereitung auf deine kleinen Gäste nichts vergessen.

Lade unsere Checkliste gratis herunter:
Ferienwohnung für Familien einrichten

Ferienwohnung für Familien: Mein Fazit

Eine Ferienwohnung kinderfreundlich einzurichten, ist kein Hexenwerk. Das Wichtigste: Versetze dich in die Lage der Eltern und überlege, was an deiner Wohnung gut funktioniert und was noch verbesserungswürdig ist. Wenn du unsicher bist, frage Freunde oder Familienmitglieder mit Kindern, was sie anders machen würden. Lies zudem aufmerksam die Gästebewertungen von Familien im Internet, um herauszufinden, wie deine Ferienwohnung noch kinderfreundlicher werden kann. So kannst du dir mit einmaligem Aufwand einen guten Ruf bei einer wichtigen Gästegruppe erarbeiten und dauerhaft von mehr Buchungen und zufriedenen Gästen profitieren.

Echtes Experten Know-how direkt in dein Postfach:
Erhalte wertvolle Tipps & Tricks für die Vermarktung deiner Ferienunterkunft
Dir gefällt der Inhalt? Dann teile ihn gerne!