Titelbild Schlüsselübergabe für Ferienhaus und Ferienwohnung

Wie kommt der Schlüssel zum Gast? Das ist die zentrale Frage beim Thema Schlüsselübergabe und es gibt zahlreiche Möglichkeiten diese zu beantworten. Immer wieder werde ich vor allem von neuen Vermietern gefragt, wie das am besten zu bewerkstelligen ist.

Neben dem klassischen Schlüsselversteck oder einer persönlichen Übergabe, gibt es auch immer mehr technische Lösungen für diese Problematik. Ich habe Dir auf Basis meiner Erfahrungen die spannendsten und praktischsten Lösungen herausgesucht, also lass dich inspirieren!

Worauf kommt es bei der Schlüsselübergabe an?

Bevor wir uns den praktischen Tipps zur Schlüsselübergabe zuwenden, möchte ich kurz allgemein darauf eingehen, worauf es bei einer Schlüsselübergabe ankommt. Zwei Themen sind hier meiner Meinung nach entscheidend: Sicherheit und Effizienz.

Sicherheit geht vor

Der wichtigste Aspekt ist immer die Sicherheit. Gerade in ländlichen Gegenden gibt es immer noch Vermieter, die vor der Anreise einfach den Schlüssel im Schloss stecken lassen, sodass die Gäste problemlos in die Ferienwohnung kommen. Das ist sicher sehr effizient, doch keinesfalls sicher. Es sollte immer sichergestellt werden, dass kein Fremder Zugang zur Ferienwohnung oder zum Ferienhaus bekommt, sodass du deine Einrichtung und auch deine Gäste schützen kannst.

Effizienz für den Gast

Vor allem aus Mietersicht ist ebenso die Effizienz einer der entscheidendsten Faktoren bei der Schlüsselübergabe. Niemand möchte vor einer verschlossenen Tür stehen, lange Wartezeiten in Kauf nehmen oder komplizierte Prozesse durchlaufen, bevor es zur Schlüsselübergabe kommt. Deshalb sollte alles so schnell und einfach wie möglich ablaufen. 

Ferienhaus mit Schlüssel symbolisch für die Schlüsselübergabe

Sicherheit und Effizienz sind bei der Schlüsselübergabe entscheidend

10 praktische Möglichkeiten zur Schlüsselübergabe

Nun aber zu den zahlreichen Möglichkeiten für eine reibungslose Schlüsselübergabe:

Tipp #1 – Persönliche Übergabe

Bei vielen Gästen ist die persönliche Schlüsselübergabe sehr beliebt und sie gibt auch dir die Möglichkeit, deinen Gästen alles Nötige zu zeigen, Fragen zu beantworten und den Schlüssel sicher und schnell zu deinem Gast zu bringen. Wenn du vor Ort bist, ist das wohl die praktikabelste Lösung.

Tipp #2 – Schlüsselversteck

Vor allem bei Vermietern ist das klassische Schlüsselversteck unter der Fußmatte oder in Attrappen, wie präparierten Steinen oder Gartenzwergen, immer noch sehr beliebt. Um diese Methode effizient und sicher zu nutzen, solltest du jedoch darauf achten, dass dein Versteck nicht zu offensichtlich ist und nur dein Gast Kenntnis davon hat. Diese Methode sollte aus Sicherheitsgründen wirklich nur in abgelegenen Gegenden verwendet werden.

Tipp #3 – Schlüsseltresor

Mit einem kleinen Tresor und einem Zahlencode kannst du den Schlüssel ebenfalls sicher und effizient an deinen Gast übergeben. Du brauchst dafür keine weiteren Hilfsmittel und musst deinem Gast lediglich den Code zuschicken. Achte jedoch darauf, den Code regelmäßig zu ändern, damit dein Schlüssel sicher verwahrt bleibt.

Tipp #4 – Schlüsselcafé

Neuerdings gibt es auch sogenannte Schlüsselcafés. Hier kannst du deinen Schlüssel hinterlegen und ihn von deinen Gästen mit einem eindeutigen Code abholen lassen. Vor allem die langen Öffnungszeiten der Geschäfte machen diese Art der Schlüsselübergabe für den Gast sehr flexibel. 

Tipp #5 – Schließfächer

Eine weitere beliebte Methode ist die Verwahrung des Schlüssels in Schließfächern. Diese gibt es beispielsweise an Bahnhöfen und ermöglichen dir und deinem Gast einen unkomplizierten Zugang. Diese Methode ist natürlich nur dann sinnvoll, wenn es öffentliche Schließfächer in der Nähe der Ferienwohnung gibt.  

Tipp #6 – Schlüsselversand per Post

Wenn es wirklich keine andere Möglichkeit gibt, kannst du den Schlüssel auch per Post an deine Gäste schicken. Hier besteht natürlich das Risiko, dass der Schlüssel verloren geht, doch es ist eine kostengünstige und mit dem Expressversand sogar eine schnelle Methode der Schlüsselübergabe. 

Tipp #7 – Schlüsselservice

Die für den Vermieter unkomplizierteste Art der Schlüsselübergabe ist ein Schlüsselservice. Damit übernehmen die Dienstleister alles rund um die Übergabe und du musst dir keine Gedanken mehr über das Thema machen. Bedenke nur, dass hier ein etwas höherer finanzieller Aufwand entsteht. Hast du einen Vermittler oder eine Agentur vor Ort beauftragt, dann wird so in der Regel auch der Schlüsselservice übernommen.

Tipp #8 – Türschloss mit PIN

Natürlich funktioniert eine Schlüsselübergabe auch ganz ohne Schlüssel, beispielsweise mit einem per PIN geschützten Türschloss. Das Ganze funktioniert dann elektronisch und ist für dich und deine Gäste sehr bequem. Du solltest allerdings eine Alternativlösung parat haben, falls die Technik mal ausfällt. 

Tipp #9 – Smartlock

Noch bequemer geht es per App. Das Handy ist bei deinen Gästen sicher immer dabei und mehr braucht es mit einem Smartlock auch nicht. Du bringst den Smartlock einfach an deinem vorhandenen Türschloss an und der Rest wird dann per Smartphone gesteuert. Einfacher geht’s fast nicht!

Tipp #10 – Smarter Türöffner

Wenn sich deine Ferienwohnung in einem Mehrfamilienhaus befindet, stehst du vor einem weiteren Problem: Der Gast benötigt nicht nur den Schlüssel für die Wohnung, sondern muss auch Zutritt zum Haus bekommen. Dafür gibt es mittlerweile smarte Türöffner. Sie ermöglichen es, per App auf die Sprechanlage zuzugreifen und den Gast problemlos per WLAN ins Haus zu lassen.

Mein Fazit: Mach es dir leicht!

Wie du gesehen hast, gibt es mittlerweile zahlreiche praktische Lösungen für die Schlüsselübergabe an deine Gäste. Oft nutzt man aus Gewohnheit die Lösung, die man sich zu Beginn der Vermietung überlegt hat. Doch heutzutage kann die Schlüsselübergabe durch die technischen Möglichkeiten viel leichter und praktikabler durchgeführt werden. Also nutze die Möglichkeiten und mach die Schlüsselübergabe zum Kinderspiel!

 

Möchtest Du Deine bestmögliche Auslastung erzielen?

Lass Dich kostenlos beraten!

Kostenloses Beratungsgespräch
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.