Logo SumUp

SumUp

Zahlungsterminal für Gastgeber - Bargeldlose Zahlung ohne Vertrag und Fixkosten - Kreditkartenzahlung
Inhaltsverzeichnis

Was kann SumUp?

Nach wie vor praktizieren viele Gastgeber Bargeldzahlungen vor Ort bei An- oder Abreise, müssen dann aufwendig quittieren und darauf hoffen, dass der buchende Gast ausreichend Bargeld für das Begleichen der gesamten Rechnung dabei hat. Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass es dabei immer mal wieder zu Problemen kommen kann. Doch damit ist jetzt Schluss: Das Londener Unternehmen „SumUp“ hat eine smarte Lösung entwickelt, die die Abwicklung mit dem Gast vor Ort deutlich vereinfacht.

SumUp bietet Kartenlesegeräte an, mit denen ganz einfach und preiswert kontaktlose Zahlungen über Kredit- und Debit-Karten sowie über mobile Zahlungsmethoden, wie beispielsweise Apple Pay und Google Pay, empfangen werden können. Dadurch, dass die Geräte auch von unterwegs problemlos genutzt werden können, bieten sie auch Vermietern von Ferienwohnungen oder Ferienhäusern die Möglichkeit, bargeldlose Zahlungen vor Ort vom Gast entgegen zu nehmen. Da es keine monatlichen Fixkosten gibt und die Kartenlesegeräte sehr günstig sind, sind diese nicht nur für Restaurants, Gastro oder Dienstleister spannend, sondern gerade auch für uns Vermieter von Ferienwohnungen, Ferienhäusern und kleine Hotels.

Wir sind uns sicher, dass du erstaunt sein wirst, wie günstig ein Kartenterminal für deinen Beherbergungsbetrieb ist. Egal ob du nur privat oder als Kleingewerbe vermietest, egal ob Pension, Hotel, Ferienhaus oder Ferienwohnung, mit Sicherheit werden deine Gäste vor Ort den Service gerne nutzen.

Wie funktioniert die Zahlung über SumUp?

Um eine Zahlung über SumUp zu erhalten, benötigst du lediglich ein eigenes Kundenkonto, ein für deine Zwecke geeignetes SumUp-Kartenlesegerät (Kartenterminal) und die SumUp-App, welche im Apple-Store bzw. Play-Store kostenfrei heruntergeladen werden kann. 

Der Zahlungsprozess geht dann ganz einfach von der Hand: 

  1. Öffne die zuvor installierte SumUp-App auf dem mobilen Endgerät deiner Wahl und melde dich – falls noch nicht geschehen – mit deinen Anmeldedaten an. 
  2. Schalte dein Kartenterminal an und verbinde es via Bluetooth mit deinem gewünschten Endgerät. Stelle dabei sicher, dass beide Geräte über einen ausreichenden Akkuladestand verfügen. 
  3. Tippe den gewünschten Rechnungbetrag (optional mit Beschreibung) in der App-Oberfläche unter „Kasse“ ein und klicke dann auf „Bezahlen“. Hinweis: Falls du die Transaktionsgebühr an deinen Gast weitergeben möchtest, solltest du die Gebühr für die verwendete Karte auf deinen Preis aufschlagen!
  4. Wähle als Zahlungsmethode „Kartenleser“ aus und warte, bis dein Kartenterminal zur Zahlung auffordert.
  5. Lasse deinen Gast nun mit der Zahlungsmethode seiner Wahl (Kreditkarte, Debitkarte, Mobile Payment) bezahlen und warte auf die Zahlungsbestätigung in der App. 
  6. Auf Wunsch kannst du nun noch den Zahlungsbeleg via E-Mail oder Handynummer an deinen Gast verschicken. Je nach Kartenterminal lässt sich der Beleg auch direkt ausdrucken.
  7. Das Geld wird mit Abzug der SumUp-Gebühren dann innerhalb von 2-3 Werktagen auf das in deinem Konto hinterlegten Konto überwiesen. Alle empfangenen Zahlungen werden in deinem Kundenaccount hinterlegt.

Die wesentlichen Vorteile von SumUp Kartenlesegeräten

  • Günstiger Einstiegspreis: SumUp bietet unterschiedliche Kartenterminals an, die sich jeweils in ihrem Design und Funktionsumfang unterscheiden. Das günstigste Gerät, das SumUp Air, ist bereits für 29,00 € erhältlich. 
  • Schnelle & einfache Zahlungsabwicklung: Empfange überall in Sekundenschnelle Zahlungen von deinen Gästen und manage die Zahlungsabwicklung und den Versand des Zahlungsbelegs ganz bequem über wenige Klicks in der App.
  • Alle Karten und Zahlungsarten: SumUp unterstützt alle gängigen Anbieter von Kredit- und Debitkarten und deckt mit Apple Pay und Google Pay auch die größten mobilen Zahlungsmethoden ab.
  • Keine Fixkosten: Bei SumUp gibt es keine monatlichen Fixkosten und keine Vertragsbindung. Zu zahlst lediglich Gebühren, wenn du eine Zahlung erfolgreich empfangen hast. 
  • Geringe Transaktionsgebühren: Bei einem Zahlungsempfang durch ein Kartenterminal werden Gebühren zwischen 0,90 % (bei Debitkarten) und 1,90 % (bei Kreditkarten) durch SumUp erhoben. 
Werbung
SumUp - Kartenzahlung leicht gemacht

Sichere dir jetzt dein eigenes Kartenterminal von SumUp und vereinfache dir und deinen Gästen die Bezahlung vor Ort. 

SumUp Preise & Gebühren

SumUp besitzt zum aktuellen Zeitpunkt (Oktober 2021) vier unterschiedliche Kartenterminals.
Für dich als Gastgeber entsteht beim Kauf des gewünschten Terminals eine einmalige Gebühr. Das Einstiegsgerät „SumUp Air“, welches für die meisten Gastgeber vom Funktionsumfang her bereits völlig ausreichend sein sollte, ist bereits für 29,00 Euro (netto) erhältlich. Für das „High-End“ Terminal mit (Bon-)Drucker verlangt SumUp 149,00 € (netto). Im Gegensatz zum „SumUp Air“ wird das „Terminal mit Drucker“ über WLAN gesteuert, verfügt über eine eigene SIM-Karte und kann daher auch ganz ohne Smartphone oder Tablet Zahlungen abwickeln.

SumUp berechnet dir keine monatlichen Fixkosten, sondern partizipiert über Transaktionsgebühren an deinen empfangenen Zahlungen.

Gebühren pro Transaktion:
0,90 % bei Zahlungen EC-/Debitkarten
1,90 % bei Zahlungen mit Kreditkarten

Unterstützte Debitkarten/EC: Vpay, Maestro, Mastercard Debit, Visa Debit.
Unterstützte Kreditkarten: Mastercard Credit, Visa Credit, American Express, Union Pay, Discover/Diners

Unsere Erfahrungen mit SumUp

Wie oft hatte ich schon Gäste vor der Tür stehen, die kein Bargeld dabei hatten. Mit SumUp gibt es nun absolut keine Ausrede mehr für eine Vorauszahlung. Vor allem Monteure oder Subunternehmen, die ich in meinen Firmenunterkünften und Monteurzimmern unterbringe, nutzen gerne die unkomplizierte Zahlung vor Ort mit dem Sumup Terminal. Mein SumUp Air funktioniert super zuverlässig, spart mir eine Menge Nerven und Zeit und daher fällt meine Bewertung absolut positiv aus.