Das Apartment – eine oft falsche Bezeichnung

Das Apartment – eine oft falsche BezeichnungNeben den Bezeichnungen, wie Ferienhaus, Ferienwohnung, Chalet, Etagenwohnung etc. bezeichnet manch ein Vermieter eine zu vermietende Einheit auch gerne als Apartment. Gerade beim Start in die Vermietung einer Ferienimmobilie, machen sich „Apartment“- Vermieter keine Gedanken über Sinn und Unsinn der gewählten Objektbezeichnung.

Die Beschreibung einer Wohneinheit als Apartment ist im deutschen Sprachgebrauch durchaus verankert, wird aber nicht selten falsch verwendet. Hinzu kommen unterschiedlichste teils falsche Schreibweisen wie z.B.: Appartement, Apartement, Apartamente, Appartment… .

Wir erläutern dir, ob du diese Bezeichnung als Vermieter im Rahmen deiner Informationspolitik oder Werbemaßnahmen überhaupt verwenden sollten.

Was ist denn nun ein Apartment?

Oft ist die Bezeichnung „Apartment“ nicht richtig gewählt, denn eigentlich bezeichnet man damit eine kleine Einliegerwohnung oder eine kleine, gut ausgestattete Wohnung, aber nicht eine Ferienwohnung!

Umgangssprachlich wird im deutschen Sprachgebrauch auch gerne die Bezeichnung „Apartment-Wohnung“ verwendet. Diese Bezeichnung trifft ebenfalls auf eine wohl eher kleine zu vermietende Einheit zu.

Apartment oder Appartement

Aus dem Englischen übersetzt bedeutet Apartment: Kleine Wohnung oder Einliegerwohnung, aus dem Französischen übersetzt bedeutet „Appartement“: Wohnung, meint aber oft eine große Wohnung mit besonders gehobener Ausstattung.

Grafik zur Apartment-Schreibweise

Bezeichnen Sie Ihre Unterkunft eindeutig

Unser Tipp:

  • Um den deutschsprachigen Interessenten richtig anzusprechen, würde ich auf eine Bezeichnung wie „Apartment“ verzichten.  Das Schlüsselwort „Ferienwohnung“ definiert viel genauer die Nutzungsart und zudem ist die Bezeichnung in den meisten Fällen schlichtweg falsch.
  • Auch unter dem Aspekt der Suchrelevanz ist „Apartment“ und die diversen Schreibweisen im deutschsprachigen Suchindex als irrelevant einzustufen. Nur die wenigsten Suchenden verwenden bei einer Suchanfrage bei Google diese Begrifflichkeit um ein Ferienobjekt zu finden. Wer dennoch so bezeichnet und die weitaus relevanteren Bezeichnungen auslässt, wird vermeintlich schlechter bis gar nicht bei relevanten Suchanfragen positioniert.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.