Bei der Einrichtung einer Ferienwohnung gibt es einiges zu beachten: Es sollte praktisch sein, ein gewisses Budget nicht überschreiten und natürlich auch gut aussehen. Logisch, dass viele Vermieter von Ferienwohnungen an dieser Stelle an IKEA denken. Denn genau das verspricht IKEA: moderne, praktische Möbel zum kleinen Preis. Doch meine jahrelange Erfahrung als Vermieter von Ferienwohnungen und Ferienhäusern zeigt, dass IKEA nicht immer die richtige Wahl für die Einrichtung ist. Worauf kommt es also bei der Einrichtung mit IKEA an? Was musst du dabei beachten und was solltest du in deiner Ferienwohnung vermeiden? Genau das möchte ich dir in diesem Artikel zeigen.  

Vorteile der Einrichtung mit IKEA für die Ferienwohnung

Wir als Vermieter können vom Angebot des schwedischen Möbelhauses durchaus profitieren. Es bringt einige spannende Vorteile mit sich, die auch du in deiner Ferienwohnung oder deinem Ferienhaus nutzen kannst. Schauen wir uns also zunächst die Vorteile genauer an:

Große Auswahl an Möbeln und Ausstattung

Wir alle kennen das IKEA-Erlebnis: Schön dekorierte Räume, für jeden Raum und jeden Anlass das passende Möbelstück und unendlich viele kleine Helferlein und Dekoartikel, die in jede Wohnung passen. Das ist einer der Vorteile von IKEA: Du hast hier eine riesige Auswahl und findest für jeden Anwendungsfall das entsprechende Produkt. Egal, ob Küche, Schlafzimmer oder Terrasse – IKEA bietet das passende Sortiment, auch zur Einrichtung von Ferienwohnungen.

Schnelle Montage

Ein weiterer Vorteil der IKEA-Einrichtung ist, dass du sie ganz einfach selbst aufbauen und montieren kannst. Du brauchst kein Team, dass die Möbel anliefert und montiert, du kannst alles selbst übernehmen und dir so einige Kosten sparen.

Günstiger Preis

Aus unternehmerischer Sicht ist auch der günstige Preis ein entscheidender Vorteil bei der Einrichtung der Ferienwohnung mit IKEA. Von Küchenutensilien über Kissen, Lampen oder Spiegel bis hin zu Bücherregalen und Betten – viele der Artikel sind bei IKEA zu einem vergleichsweise günstigen Preis zu haben, was deinem Budget bei der Investition in deine eigene Ferienwohnung oder dein Ferienhaus zugutekommt. 

Moderner Stil

IKEA ist im Trend, das kann man nicht bestreiten. Jeder kennt die Möbel und viele Menschen kaufen sie. Sie sind modern, schlicht und überzeugen mit skandinavischem Design. Selbst andere Möbelhäuser ziehen mittlerweile nach und bieten ähnliche Produkte an. Mit einer IKEA-Einrichtung triffst du also den Zeitgeist, kannst den Trend nutzen und dafür sorgen, dass sich deine Gäste in deiner Ferienwohnung wohlfühlen.

Passende Möbel dank Serien 

Auch die abgestimmte Einrichtung der Ferienwohnung ist mit IKEA ein Kinderspiel. Das Möbelhaus bietet viele Serien an, die in deiner Ferienwohnung ein stimmiges Bild erzeugen und es dir ermöglichen, einen bestimmten Stil umzusetzen. Hinzu kommt, dass diese Serien häufig nach Belieben erweitert werden können und bei Schäden einfach nachgekauft werden können. So kannst du deinen Gästen eine gleichbleibende Qualität liefern, ohne den Stil der gesamten Einrichtung ändern oder anpassen zu müssen.

Wohnzimmer im Ferienhauses mit Ikea Möbeln ausgestattet
So, oder so ähnlich sieht die typische Einrichtung mit IKEA aus

Nachteile der Einrichtung mit Ikea für die Ferienwohnung

Neben diesen Vorteilen gibt es jedoch auch einige Nachteile, die eine Einrichtung mit IKEA mit sich bringt:

Fehlende Individualität

Die Tatsache, dass jeder IKEA kennt und meist auch für das eigene zu Hause nutzt, bringt  den Nachteil mit sich, dass sich deine Ferienwohnung nicht abhebt – weder von der Konkurrenz noch von der Wohnung deiner Gäste. Eine IKEA-Einrichtung findet sich heute in so vielen Haushalten, dass du deinen Gästen mit dieser Einrichtung nichts Besonderes bietest. Deine Ferienwohnung unterscheidet sich nicht von anderen und ist damit einfach nicht individuell und einzigartig. Umso wichtiger ist es, dass du spezielle und ausgefallene Elemente in der Einrichtung deiner Ferienwohnung verwendest, um für deine Gäste ein besonderes Erlebnis zu schaffen.

Qualität zum hohen Preis

Wer bei IKEA zu den qualitativen Produkten greift, merkt schnell, dass die Preise in diesem Segment häufig ebenso hoch sind, wie bei anderen Herstellern. Qualität hat eben seinen Preis – auch bei IKEA. Insofern verliert IKEA hier den Preisvorteil und unterscheidet sich kaum von anderen Anbietern mit hochwertigen Möbeln.

Vorgegebener Stil

Wer bei IKEA andere Einrichtungsstile als den skandinavischen Stil sucht, wird kaum fündig. IKEA ist tatsächlich sehr auf einen Stil beschränkt und bietet in meinen Augen wenige Alternativen. Wenn dein Objekt also nicht für einen skandinavischen Einrichtungsstil geeignet ist, bist du bei IKEA an der falschen Adresse.

Wechselndes Sortiment

So vorteilhaft die Serien und bekannten Möbelstücke von IKEA sind, so nachteilig kann es sein, wenn sich das Sortiment ändert. Hast du beispielsweise auf eine bestimmte Serie gesetzt und deine Ferienwohnung damit ausgestattet, wirst du dich ärgern, wenn du diese Serie plötzlich nicht mehr kaufen kannst. Dieses Problem ist natürlich nicht IKEA-spezifisch, sollte jedoch bei den Überlegungen zur Einrichtung berücksichtigt werden.

Wichtig bei der Entscheidung für oder gegen eine Einrichtung der Ferienwohnung mit IKEA ist immer deine aktuelle Situation. Als Entscheidungshilfe hier noch einmal eine Übersicht aller genannten Vor- und Nachteile:

VorteileNachteile
  • große Auswahl (sowohl Möbel als auch Ausstattung)
  • Niedrige Preise
  • moderner Stil
  • passende Möbel dank Serien
  • schnell und einfach montierbar
  • Fehlende Individualität und Einzigartigkeit
  • Qualität zum hohen Preis
  • vorgegebener Stil mit wenig Alternativen
  • wechselndes Sortiment

5 Tipps, wie du deine Ferienwohnung mit IKEA einrichten kannst

Wie kannst du nun die Vorteile von der Einrichtung mit IKEA für deine Ferienwohnung oder dein Ferienhaus nutzen, ohne die Nachteile in Kauf nehmen zu müssen? Genau dafür habe ich dir hier ein paar Tipps zusammengestellt:

Tipp #1 – Kreiere deinen eigenen Stil

Um deiner Ferienwohnung einen einzigartigen und individuellen Flair zu verleihen, solltest du IKEA-Möbel – insofern du sie überhaupt verwendest – mit ausgefalleneren oder andersartigen Möbelstücken kombinieren. So schaffst du deinen ganz eigenen Stil und hebst dich von der klassischen IKEA-Einrichtung ab. Fündig wirst du diesbezüglich vor allem bei Second-Hand-Angeboten oder auch in Antiquariaten. Aufbereitete Ledermöbel oder Einzelstücke aus Holz sind beispielsweise besondere Hingucker und können deine Einrichtung aufwerten.

Ergänze deine IKEA-Möbel in der Ferienwohnung mit eleganten Einzelstücken, um eine einzigartige Einrichtung zu kreieren

Tipp #2 – Individualisiere deine IKEA-Möbel

Hast du bereits deine Ferienwohnung mit IKEA-Möbeln ausgestattet, kannst du sie für ein wenig mehr Individualität auch selbst neu gestalten. Das Internet ist voll von praktischen Do-it-yourself-Anleitungen, mit denen du Einzelstücke aus deinen IKEA-Möbeln machen kannst. Hier ein paar Beispiele: https://www.pinterest.de/couchmagazin/die-besten-ikea-hacks/. Schau dich auf den bekannten Plattformen wie YouTube oder Pinterest um und lass deiner Kreativität freien Lauf! 

Tipp #3 –  Halte dich an einen Stil

Apropos Pinterest – Diese und noch viele andere Plattformen bieten dir hinsichtlich einer stilvollen Einrichtung deiner Ferienwohnung einen riesigen Fundus an Inspiration. Ich empfehle dir, dich vor der Einrichtung deiner Ferienwohnung auf derartigen Plattformen umzuschauen und dir einen passenden Einrichtungsstil für deine Ferienwohnung auszusuchen. Hast du dich festgelegt, schreibe dir eine Einkaufsliste und kaufe nur die Dinge, die du auch tatsächlich für deine Einrichtung brauchst. Auch wenn IKEA mit unzähligen Angeboten lockt – weniger ist in diesem Fall mehr! Halte dich lieber an einen vorgegebenen Stil, als deine Ferienwohnung mit Dekoartikeln aus dem IKEA zu überladen.

Tipp #4 – Nutze IKEA für die kleinen Helferlein

Ob die Ausstattung in der Küche mit Tellern, Besteck, Gläsern oder Tassen, Türvorleger oder Handfeger – für die kleinen, alltäglichen Dinge kannst du IKEA in jedem Fall nutzen. Es müssen zum Beispiel nicht unbedingt die teuren Weingläser sein – zumal diese leicht kaputtgehen und häufig ersetzt werden müssen – auch Weingläser von IKEA sind ideal für deine Ferienwohnung. Mit kleinen Helferlein kannst du bei IKEA also nichts falsch machen.

So kann man die Ferienwohnung mit Ikea einrichten
Mit Alltagsgegenständen, wie Besteck, Teller, Gläser oder sogar Handfeger, von IKEA kannst du in deiner Ferienwohnung nichts falsch machen

Tipp #5 – Beachte die Erwartungen deiner Gäste 

Bietest du deine Ferienwohnung im hochpreisigen Segment an, solltest du besser auf IKEA verzichten. Hier erwarten deine Gäste durchaus etwas Besonderes – auch in der Einrichtung! Bist du mit deinem Angebot dagegen im günstigeren Segment unterwegs, kannst du natürlich auf die Möbel von IKEA zurückgreifen und deine Wohnung entsprechend günstiger einrichten.

Mein Fazit: Ja, Ferienwohnung einrichten mit IKEA, aber mit Bedacht!

So verlockend die Vorteile von IKEA und den bekannten Möbeln auch sind, bei der Einrichtung deiner Ferienwohnung empfehle ich, hierbei mit Bedacht vorzugehen. Nicht immer passt der skandinavische Einrichtungsstil zum Objekt und sicher möchten deine Gäste auch etwas anderes geboten bekommen als die Einrichtung, die sie von zu Hause kennen. Wenn du aufgrund des Preises zu IKEA-Möbeln greifen möchtest, mach sie mit ein paar kleinen Tricks und Anpassungen zu etwas Besonderem, kaufe einzelne ausgefallenere Möbelstücke, um die Einrichtung zu individualisieren und füge deinen eigenen Stil ein.

Wenn du im hochpreisigen Segment unterwegs bist, verzichte besser ganz auf IKEA und schau dich nach qualitativen Möbeln um. Nichtsdestotrotz ist IKEA in jedem Fall für Küchenutensilien geeignet und bietet dir einen Fundus an passender Ausstattung. Dafür kannst du IKEA also bedenkenlos nutzen. Und wenn es doch unbedingt das skandinavische Design sein soll, denke immer daran: Skandinavisches Design geht auch ohne IKEA.

Echtes Experten Know-how direkt in dein Postfach:
Erhalte wertvolle Tipps & Tricks für die Vermarktung deiner Ferienunterkunft
Dir gefällt der Inhalt? Dann teile ihn gerne!

Schreibe einen Kommentar