GEZ Gebühren bei Ferienwohnung & Ferienhaus

Im Januar 2013 änderte sich auch für Vermieter von Ferienobjekten die Gebührenregelung für das Bereitstellen von Rundfunkgeräten in Ferienwohnungen, Ferienhäusern und natürlich auch für Betreiber von Hotels und Pensionen.

Was ist neu ab 2013 und wie viel muss man bezahlen?

Die neuen Rundfunkbeiträge sind auch durch die Reform 2013 einfach zu berechnen:

Lesen sie unseren aktuelllen Blogbeitrag: Rundfunkbeitrag für Ferienwohnung und Ferienhaus

Als Besitzer von nur einer Ferienwohnung oder Gästezimmer kommen keine weiteren Gebühren neben dem üblichen neuen Pauschalsatz je Haushalt in Höhe von 17,50 Euro auf Sie zu. Für jede weitere Ferienwohnung oder Gästezimmer pro Betriebsstätte müssen Sie aktuell 5,83 Euro bezahlen.

GEZ Formular

Günstigere GEZ Gebühren für Ferienunterkünfte

Ausnahmen für Saisonbetriebe möglich

Wenn Sie Ihre Vermietung mindestens für drei Monate im Jahr nicht betreiben oder gar geschlossen haben, können Sie bei der GEZ eine Beitragsbefreiung für einen  definierten Zeitraum beantragen. Dies dürfte bei einigen Fewo-Vermietern unter Ihnen durchaus der Fall sein.

GEZ-Gebühren für Pensionen und Hotels

Anders als bei einer Ferienwohnung, dienen bei Hotelbetrieben die Anzahl der Betriebsstätten, deren Mitarbeiter und Fahrzeuge bei der Berechnung des  GEZ-Beitrages.  Auf der Webseite der GEZ können Sie die diversen Staffelungen einsehen.

Fazit:

Vermieter von Ferienobjekten, insbesondere die kleineren Vermietungen mit nur einem Ferienhaus oder Ferienwohnung, aber auch Besitzer mehrerer Ferienwohnungen, profitieren finanziell von der neuen Regelung. Auch die kleineren Hotelketten, familiengeführte Hotels und Pensionen profitieren von der neuen GEZ Gebühren durch günstigere Beiträge. Große Hotelketten mit vielen Betriebsstätten und Mitarbeitern sind die Verlierer der neuen Rundfunkgebührenverordnung.

Möchtest Du Deine bestmögliche Auslastung erzielen?

Lass Dich kostenlos beraten!

Kostenloses Beratungsgespräch
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.