Als Vermieter einer Ferienwohnung oder eines Ferienhauses möchtest du sicherstellen, dass deine Immobilie optimal geschützt ist. Der richtige Versicherungsschutz ist hierbei unerlässlich, um sich gegen mögliche Schäden und Haftungsansprüche abzusichern. In diesem Artikel möchte ich dir zeigen, welche Versicherung für Ferienwohnung und Ferienhaus wichtig ist und wie du die besten Versicherungen für deine Bedürfnisse findest. Beachte jedoch bitte, dass dieser Artikel keine persönliche Beratung ersetzt.

Wozu brauche ich überhaupt eine Versicherung für Ferienwohnung und Ferienhaus?

Insbesondere in der dunklen Jahreszeit steigt die Gefahr von Einbrüchen. Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Regionen mit typischen Feriensaisons und längeren Leerstandszeiten sind hier besonders gefährdet. Einbrecher können sich leicht über einschlägige Internetseiten und Unterkunftsportale informieren. Dies ist jedoch kein Grund in Panik zu geraten, sondern ein Argument, sich für alle Fälle ausreichend gegen Einbruch und Diebstahl abzusichern. Des Weiteren kommen klassische Gefahren wie Feuer, Leitungswasserschäden, Überschwemmungen, Sturm oder Hagel hinzu, denen deine Ferienimmobilie ausgesetzt ist – oft ohne, dass du sofort vor Ort reagieren kannst. Für diese Fälle haben einige Versicherungsanbieter eine spezielle Versicherung für Ferienwohnung und Ferienhaus im Angebot, die einen Handwerkerservice mit anbieten. Das kann vor allem für Ferienimmobilien im Ausland sinnvoll sein.

Dachstuhlbrand im Ferienhaus, ein Fall für die Versicherung für Ferienwohnung und Ferienhaus
Für den Fall der Fälle solltest du die richtigen Versicherungen für dein Ferienobjekt abgeschlossen haben.

Welche Versicherungen sind für Ferienwohnung und Ferienhaus empfehlenswert?

Als Vermieter gibt es zwei Bereiche, die du mit einer Versicherung für Ferienwohnung und Ferienhaus schützen solltest: Einerseits solltest du deine Ferienimmobilie wie jedes andere Immobilieneigentum absichern und dich anderseits vor Schadensersatzansprüchen der Mieter schützen. Welche Versicherungen hierfür notwendig sind und dich als Vermieter letztlich ruhiger schlafen lassen, schauen wir uns nun an:

  • Gebäudeversicherung: Die Gebäudeversicherung für Ferienwohnung und Ferienhaus ist verpflichtend und deckt Schäden durch Brand, Hagel, Leitungswasser und Sturm ab. Für Ferienimmobilien in speziell gefährdeten Gebieten empfiehlt sich zusätzlich eine Elementarschadenversicherung.
  • Hausratversicherung: Die Hausratversicherung schützt speziell das Mobiliar deiner Ferienimmobilie gegen Brand-, Hagel-, Leitungswasser- und Sturmschäden sowie Diebstahl und Vandalismus.
  • Betriebshaftpflichtversicherung: Diese Versicherung schützt dich vor Schadensersatzansprüchen seitens der Mieter. Sie ist unerlässlich, um dich vor finanziellen Risiken zu bewahren, die durch Unfälle oder Schäden verursacht werden, die deinen Gästen in deiner Ferienwohnung oder deinem Ferienhaus widerfahren. Eine Betriebshaftpflichtversicherung ist daher besonders empfehlenswert.
  • Rechtsschutzversicherung: Eine Rechtsschutzversicherung für Ferienwohnung und Ferienhaus ist zwar nicht verpflichtend, aber dennoch sinnvoll, um Kosten für rechtliche Streitfälle zu decken.

Worauf sollte ich bei der Versicherung für Ferienwohnung und Ferienhaus achten?

Gerade bei Versicherungen von Ferienwohnungen und Ferienhäusern sind spezielle Konditionen wichtig, auf die du bei Vertragsabschluss achten solltest, um deine Ferienimmobilie optimal zu schützen. Ich habe dir hier eine Liste mit den grundlegendsten Kriterien zusammengestellt:

  • Unterversicherungsverzicht: Viele Versicherungen bieten gegen Aufpreis einen Unterversicherungsverzicht an, der dich in Fällen absichert, in denen die Versicherungssumme nicht mehr dem realen Wert des Hausrats entspricht.
  • Absicherung bei Kurz- und Langzeitvermietung: Achte darauf, dass der Versicherungsschutz sowohl bei lang- als auch bei kurzzeitiger Vermietung deiner Ferienimmobilie gilt, um spätere Einschränkungen bei den Leistungen zu vermeiden.
  • Erstattung von Reisekosten: Wenn größere Schäden an deiner Ferienimmobilie entstanden sind, möchtest du zur Schadensregulierung und bei Renovierungsarbeiten sicher auch einmal vor Ort sein, richtig? Dann achte darauf, dass deine Versicherung hier die Erstattung von Reisekosten und einer Ersatzunterkunft übernimmt.
  • Individuelle Laufzeit: Passend zu deiner individuellen Planung solltest du auch die Laufzeit deiner Versicherungen bestimmen. Hier gibt es bei einigen Anbietern sogar täglich kündbare Verträge.

Welche Anbieter bieten spezielle Versicherungen für Ferienimmobilien an?

Generell kannst du einzelne infrage kommende Versicherungen für Ferienwohnung und Ferienhaus bei jeder üblichen Gesellschaft abschließen. Es gibt jedoch einige Versicherungsgesellschaften, die sich auf Ferienimmobilien spezialisiert haben. Beispiele dafür sind Basler, Generali, Hiscox, Weckesser Assekuranz und Intasure. Vergleichsportale wie verysafe.de bieten dazu einen guten Überblick.

Unser Expertentipp:
Wenn deine Immobilie in einer abgeschlossenen Feriensiedlung, wie zum Beispiel einem Bungalow- oder Ferienhauspark liegt, solltest du zuerst abklären, ob es für die Anlage bereits einen Versicherungsrahmenvertrag gibt. Das ist meist der Fall und dann kannst du dein Objekt in der Regel über diesen auch mitversichern.
Illustration Frau beschützt Haus mit ihren Händen als Symbol für die Versicherung für Ferienwohnung und Ferienhaus
Mit den richtigen Versicherungsleistungen steht einer sorgenfreien Vermietung nichts mehr im Wege.

Wie finde ich die beste Versicherung für Ferienwohnung und Ferienhaus?

Bei der großen Auswahl an Anbietern und Konditionen, kann die Wahl der richtigen Versicherung für Ferienwohnung und Ferienhaus komplex sein. Hier sind deshalb einige Tipps aus meiner Erfahrung, die dir bei der Auswahl helfen können:

  • Vergleiche Angebote: Nutze, wie oben bereits erwähnt, Online-Vergleichsportale, um dir einen ersten Überblick über verschiedene Versicherungsangebote zu verschaffen. Achte dabei auf den Umfang des Versicherungsschutzes und die Höhe der Prämien.
  • Berücksichtige spezifische Bedürfnisse: Jede Ferienwohnung und jedes Ferienhaus ist anders. Überlege, welche spezifischen Risiken für deine Immobilie bestehen und wähle die Versicherungen entsprechend.
  • Lies das Kleingedruckte: Achte auf Ausschlüsse und besondere Bedingungen in den Versicherungsverträgen. Manche Policen decken bestimmte Schäden oder Risiken nicht ab.
  • Lass dich persönlich beraten: Natürlich sind Artikel wie dieser und andere Quellen im Internet durchaus hilfreich für eine erste Orientierung und vor allem auch, um vorab schon einmal die Preise zu vergleichen. Aber jede Ferienimmobilie hat ihre Besonderheiten, sodass eine individuelle Beratung immer unverzichtbar bleibt. Ein Versicherungsmakler kann dir helfen, die beste Versicherung für deine individuellen Bedürfnisse zu finden und dir detaillierte Informationen zu den verschiedenen Optionen geben.
  • Vereinbare einen Begehungstermin: Außerdem ist es empfehlenswert, gemeinsam mit einem Mitarbeiter der Versicherungsgesellschaft die Ferienimmobilie anzuschauen. Protokolliere dabei wichtige Eckpunkte des Termins. So sind spätere Unklarheiten von vornherein ausgeschlossen.

Wie hoch sind die Kosten für eine Versicherung für Ferienwohnung und Ferienhaus?

Die Kosten für eine Versicherung von Ferienwohnung und Ferienhaus können je nach Versicherungsanbieter, Art der Immobilie, Lage und individuellen Bedürfnissen variieren. Grundsätzlich richtet sich der Beitrag einer Versicherung nach verschiedenen Faktoren wie der Größe der Immobilie, dem Wert des Inventars, der Lage und den gewählten Versicherungsleistungen. Eine pauschale Aussage über die Kosten ist daher schwierig zu treffen, da sie individuell kalkuliert werden müssen. Prinzipiell gilt jedoch: Die Kosten für die Versicherung von Ferienwohnung und Ferienhaus sind aufgrund erhöhter Risiken höher als bei Erstwohnsitzen. Die Versicherungsbeiträge können bei der Hausratversicherung bis zu zwölfmal höher liegen, bei der Gebäudeversicherung etwa doppelt so hoch. Die Angebote und Anbieter zu vergleichen, lohnt sich also in jedem Fall. Auf einigen Preisvergleichsseiten kannst du bereits in der Suchabfrage konkrete Daten zu deiner Immobilie eingegeben und dir Angebote für einen ersten Überblick erstellen lassen.

Was muss ich bei der Versicherung für Ferienwohnung und Ferienhaus im Ausland beachten?

Bei der Versicherung für Ferienwohnung und Ferienhaus im Ausland gibt es einige besondere Aspekte zu beachten, die über die üblichen Bedingungen einer Versicherung im Inland hinausgehen. Hier die wichtigsten Aspekte:

  • Gültigkeitsbereich: Zunächst einmal ist es wichtig zu prüfen, ob deine bestehende Versicherung auch im Ausland gültig ist oder ob eine zusätzliche Absicherung notwendig ist. Einige Versicherungsanbieter bieten spezielle Tarife für Ferienimmobilien im Ausland an, die auf die besonderen Gegebenheiten und Risiken vor Ort zugeschnitten sind.
  • Regionale Versicherungsleistungen: Darüber hinaus solltest du dich über die geltenden Versicherungsbedingungen und -leistungen informieren, da diese je nach Land und Region variieren können. Insbesondere Elementarschäden wie Erdbeben, Hochwasser oder Sturmschäden sind in manchen Ländern nicht automatisch in der Standardversicherung enthalten und müssen gegebenenfalls separat abgesichert werden.
  • Deutsche Sprache und deutsches Recht: Bei Ferienwohnungen und Ferienhäusern im Ausland sollten die Versicherungsbedingungen außerdem nach deutschem Recht und in deutscher Sprache Vertragsbestandteil sein. Zudem sollte festgelegt werden, dass die Schadensregulierung nach deutschem Standard erfolgt.

Mein Fazit: Die Versicherung für Ferienwohnung und Ferienhaus ist ein Muss

Mit den richtigen Versicherungsleistungen steht einer sorgenfreien Vermietung deiner Ferienwohnung oder deines Ferienhauses nichts mehr im Wege. Eine umfassende Beratung und der Vergleich mehrerer Anbieter lohnen sich immer, um den bestmöglichen Schutz für deine Immobilie zu gewährleisten. Mache hier auch regelmäßig eine Inventur und schaue, ob es neue Konditionen oder bessere Optionen für die Versicherung deines Ferienhauses oder deiner Ferienwohnung gibt, um jederzeit optimal abgesichert zu sein.

Echtes Experten Know-how direkt in dein Postfach:
Erhalte wertvolle Tipps & Tricks für die Vermarktung deiner Ferienunterkunft
Dir gefällt der Inhalt? Dann teile ihn gerne!

Schreibe einen Kommentar